Datenschutz

Daten­schutz­hin­weise (Stand 04.11.2020)

Ich freue mich über Ihren Besuch auf mei­ner Inter­net­prä­senz. Ich nehme den Schutz Ihrer per­sön­li­chen Daten ernst und halte mich strikt an die gesetz­li­chen Vor­ga­ben. Die recht­li­chen Grund­la­gen fin­den Sie ins­be­son­dere in der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DS-GVO) sowie im Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz (BDSG). Die in die­ser Erklä­rung ver­wen­de­ten Begriff­lich­kei­ten sind geschlechts­neu­tral zu ver­ste­hen, sie umfas­sen jeweils die weib­li­che und männ­li­che Form.

Diese Hin­weise zum Daten­schutz bezie­hen sich aus­schließ­lich auf die web­site­spe­zi­fi­schen Daten­ver­ar­bei­tungs­pro­zesse beim Besuch mei­ner Web­site unter www.claudiatiemann.de. Auch über diese Daten­ver­ar­bei­tungs­pro­zesse hin­aus mes­sen wir dem Schutz Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten große Bedeu­tung zu. In mei­nen „Hin­wei­sen zur Daten­ver­ar­bei­tung gem. Art. 13 DSGVO“ infor­miere ich Sie geson­dert über sämt­li­che nicht web­site­spe­zi­fi­schen Daten­ver­ar­bei­tungs­pro­zesse in mei­ner Praxis.

§ 1 Infor­ma­tion über die Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, Verantwortlichkeit

In die­ser Daten­schutz­er­klä­rung infor­mie­ren ich Sie gemäß Art. 12 ff. DS-GVO über die Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten bei Nut­zung unse­rer Inter­net­prä­senz. Per­so­nen­be­zo­gene Daten sind alle Daten, die auf Sie per­sön­lich bezieh­bar sind, bei­spiel­weise Ihr Name, Ihre Anschrift oder Ihre E‑Mail-Adresse. Ich erläu­tere ins­be­son­dere, wel­che Daten ich erhebe und wofür ich sie nutze. Zudem infor­mie­ren ich Sie dar­über, wie und zu wel­chem Zweck dies geschieht.

Ver­ant­wort­li­che gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DS-GVO) bin ich, Heil­prak­ti­ke­rin (Psy­cho­the­ra­pie), Clau­dia Tie­mann, Goe­the­straße 63–65, 45130 Essen, praxis@claudiatiemann.de. Alle Anga­ben über mich fin­den Sie in mei­nem Impressum.

Für ein­zelne Funk­tio­nen unse­rer Web­site benö­tige ich die Mit­wir­kung von exter­nen Dienst­leis­tern. Über die jewei­li­gen Vor­gänge infor­mie­ren ich Sie im wei­te­ren Ver­lauf die­ser Erklärung.

§ 2 Erhe­bung und Spei­che­rung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten bei Auf­ruf unse­rer Web­site (Ser­ver-Log-Dateien)

Um unse­rer Web­site betrei­ben und Ihnen bereit­stel­len zu kön­nen, neh­men wir Hos­ting-Leis­tun­gen in Anspruch. Der Hosting­an­bie­ter wird als unser Auf­trags­ver­ar­bei­ter gem. Art. 28 DSGVO tätig.

Wenn Sie meine Inter­net­prä­senz infor­ma­to­risch nut­zen – also ledig­lich betrach­ten –, wer­den bei deren Auf­ruf die­je­ni­gen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erho­ben, die Ihr Brow­ser auto­ma­tisch an den Ser­ver mei­ner Web­site über­mit­telt. Diese Infor­ma­tio­nen wer­den tem­po­rär in einem sog. Log­file gespei­chert. Fol­gende Infor­ma­tio­nen wer­den dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur auto­ma­ti­sier­ten Löschung gespei­chert (Log­file-Daten):

Con­t­abo GmbH
Aschauer Straße 32a
81549 Mün­chen
Deutsch­land

https://contabo.com

https://contabo.com/de/legal/privacy/

Wenn Sie unsere Inter­net­prä­senz infor­ma­to­risch nut­zen (also ledig­lich betrach­ten, um sich über unser Leis­tungs­an­ge­bot zu infor­mie­ren) -, erhe­ben und ver­ar­bei­ten wir (bzw. unser Hosting­an­bie­ter) die­je­ni­gen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Ihr Brow­ser auto­ma­tisch an den Ser­ver unse­rer Web­site über­mit­telt. Dies ist tech­nisch erfor­der­lich, um Ihnen unsere Web­site in Ihrem Brow­ser anzei­gen zu können.

Diese Infor­ma­tio­nen wer­den tem­po­rär in einem sog. Log­file gespei­chert und nach Errei­chung der genann­ten Zwe­cke (spä­tes­tens nach 7 Tagen) gelöscht oder anony­mi­siert. Fol­gende Infor­ma­tio­nen wer­den dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur Löschung oder Anony­mi­sie­rung gespei­chert: (Log­file-Daten):

  • IP-Adresse des anfra­gen­den Rechners,
  • Host­name des zugrei­fen­den Rechners,
  • Datum und Uhr­zeit der Anfrage bzw. des Zugriffs,
  • Zeit­zo­nen­dif­fe­renz zur Green­wich Mean Time (GMT),
  • Inhalt der Anfor­de­rung (kon­krete Seite),
  • Name und URL der abge­ru­fe­nen Datei,
  • Zugriffs­sta­tus/HTTP-Sta­tus­code,
  • jeweils über­tra­gene Datenmenge,
  • Web­site, von der die Anfor­de­rung bzw. der Zugriff erfolgt (Refer­rer-URL),
  • ver­wen­de­ter Browser
  • ver­wen­de­tes Betriebs­sys­tem und des­sen Ober­flä­che sowie der Name Ihres Access-Providers,
  • Spra­che und Ver­sion der Browsersoftware.

Die genann­ten Daten ver­ar­bei­ten wir, um Ihnen unsere Web­site anzu­zei­gen und dabei Sta­bi­li­tät und Sicher­heit zu gewähr­leis­ten. Ins­be­son­dere um einen rei­bungs­lo­sen Ver­bin­dungs­auf­bau und eine kom­for­ta­ble Nut­zung unse­rer Web­site sicher­zu­stel­len sowie für eine Aus­wer­tung der Sys­tem­si­cher­heit bzw. Sys­tem­sta­bi­li­tät und zu wei­te­ren admi­nis­tra­ti­ven Zwecken.

Die Rechts­grund­lage für die Daten­ver­ar­bei­tung bil­det Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Unser berech­tig­tes Inter­esse folgt aus den vor­ste­hend auf­ge­lis­te­ten Zwe­cken zur Daten­er­he­bung. Soweit Sie unsere Web­site besu­chen, um sich über unser Leis­tungs­an­ge­bot zu infor­mie­ren, bil­det zudem Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO die Rechts­grund­lage für die vor­über­ge­hende Spei­che­rung und Ver­ar­bei­tung der genann­ten Daten. Diese Vor­gabe gestat­tet die Ver­ar­bei­tung von Daten zur Erfül­lung eines Ver­trags oder zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maßnahmen.

Zusam­men­fas­sung der Daten­ver­ar­bei­tung:
Betrof­fene Daten: Log­file-Daten, Meta-/Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten (z.B. Geräte-Infor­ma­tio­nen, IP-Adres­sen)
Betrof­fene Per­son: Besu­cher der Web­site
Emp­fän­ger der Daten: Hos­ting-Anbie­ter als Auf­trags­ver­ar­bei­ter
Zweck der DV: Dar­stel­lung der Web­site, Sta­bi­li­tät und Sicher­heit, rei­bungs­lo­ser Ver­bin­dungs­auf­bau, kom­for­ta­ble Nut­zung unse­rer Web­site, Aus­wer­tung der Sys­tem­si­cher­heit bzw. Sys­tem­sta­bi­li­tät, wei­tere admi­nis­tra­tive Zwe­cken.
Rechts­grund­lage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO

§ 3 Kom­mu­ni­ka­tion (Elek­tro­ni­sche Korrespondenz)

Um Kon­takt auf­zu­neh­men, kön­nen Sie mir eine E‑Mail zusen­den. Dabei ist die Angabe einer gül­ti­gen E‑Mail-Adresse erfor­der­lich, um Ihre Anfrage beant­wor­ten zu kön­nen. Sofern Sie dies wün­schen, kön­nen Sie hierzu eine E‑Mailadresse ver­wen­den, die keine Rück­schlüsse auf Ihre Per­son zulässt.

Die genann­ten Web­hos­ting-Leis­tun­gen umfas­sen auch den Ver­sand, den Emp­fang sowie die Spei­che­rung von E‑Mails. Zu die­sen Zwe­cken wer­den die Adres­sen der Emp­fän­ger sowie Absen­der als auch wei­tere Infor­ma­tio­nen betref­fend den E‑Mailversand ver­ar­bei­tet. Die vor­ge­nann­ten Daten kön­nen fer­ner zu Zwe­cken der Erken­nung von Spam-E-Mails ver­ar­bei­tet werden.

Wenn Sie mir eine E‑Mail schrei­ben, spei­chern wir die von Ihnen mit­ge­teil­ten Daten (z.B. Ihre E‑Mail-Adresse, ggf. Ihren Namen und Ihre Tele­fon­num­mer), um Ihre Fra­gen zu beant­wor­ten. Ist eine Spei­che­rung nicht mehr erfor­der­lich, löschen wir die erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Falls eine gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­pflicht besteht, schrän­ken wir die Ver­ar­bei­tung ein. Die Rechts­grund­lage für die Daten­ver­ar­bei­tung zum Zwe­cke der Kon­takt­auf­nahme und Kom­mu­ni­ka­tion bil­det Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Unser berech­tig­tes Inter­esse liegt ins­be­son­dere darin, auf Ihre Anfrage sach­ge­recht zu ant­wor­ten. Im Falle einer gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflicht bil­det Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO die Rechtgrundlage.

Erfolgt die Kor­re­spon­denz zur Durch­füh­rung (vor-)vertraglicher Maß­nah­men, die auf Ihre Anfrage hin erfol­gen, bil­det Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DS-GVO die Rechts­grund­lage für diese Daten­ver­ar­bei­tung. Dies gilt auch, wenn die Kor­re­spon­denz im Rah­men einer bestehen­den Ver­trags­be­zie­hung erfolgt, ins­be­son­dere, wenn Sie bereits unser Pati­ent sind.

Ich möchte Sie dar­auf hin­wei­sen, dass eine Daten­über­tra­gung per E‑Mail Sicher­heits­lü­cken auf­wei­sen kann. Ein lücken­lo­ser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist hier nicht mög­lich. Ich emp­fehle des­halb, sen­si­ble oder gesund­heits­be­zo­gene Daten nicht per E‑Mail zu über­mit­teln. Sofern Sie an einer ver­schlüs­sel­ten E‑Mail-Kor­re­spon­denz inter­es­siert sind, tei­len Sie uns dies bitte mit.

Zusam­men­fas­sung der Daten­ver­ar­bei­tung:
Betrof­fene Daten: Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten, Kon­takt­da­ten, Text­ein­ga­ben
Betrof­fene Per­son: Nut­zer des Kon­takt­for­mu­lars, Anfra­gende Per­so­nen, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­part­ner
Emp­fän­ger der Daten: Hos­ting-Anbie­ter als Auf­trags­ver­ar­bei­ter
Zweck der DV: Beant­wor­tung von Anfra­gen, Kom­mu­ni­ka­tion
Rechts­grund­lage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO

§ 4 Wei­ter­gabe von Daten / Datenübermittlung

Wir über­mit­teln Ihre per­sön­li­chen Daten an Dritte aus­schließ­lich in fol­gen­den Fällen:

  • nach Ertei­lung einer aus­drück­li­chen Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO,
  • die Wei­ter­gabe ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich und es besteht kein Grund zur Annahme, dass Sie ein über­wie­gen­des schutz­wür­di­ges Inter­esse an der Nicht­wei­ter­gabe Ihrer Daten haben,
  • falls für die Wei­ter­gabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetz­li­che Ver­pflich­tung besteht,
  • sofern dies gesetz­lich zuläs­sig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwick­lung von Ver­trags­ver­hält­nis­sen mit Ihnen erfor­der­lich ist.

§ 5 Ihre Rechte 

Sie haben unter den gesetz­li­chen Vor­aus­set­zun­gen gegen­über uns fol­gende Rechte hin­sicht­lich der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten:

Aus­kunfts­recht: Sie sind jeder­zeit berech­tigt, im Rah­men von Art. 15 DS-GVO von uns eine Bestä­ti­gung dar­über zu ver­lan­gen, ob wir Sie betref­fende per­so­nen­be­zo­gene Daten ver­ar­bei­ten; ist dies der Fall, sind Sie im Rah­men von Art. 15 DS-GVO fer­ner berech­tigt, Aus­kunft über diese per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sowie bestimmte wei­tere Infor­ma­tio­nen (u.a. Ver­ar­bei­tungs­zwe­cke, Kate­go­rien per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, Kate­go­rien von Emp­fän­gern, geplante Spei­cher­dauer, die Her­kunft der Daten, den Ein­satz einer auto­ma­ti­sier­ten Ent­schei­dungs­fin­dung und im Fall des Dritt­land­trans­fers die geeig­ne­ten Garan­tien) und eine Kopie Ihrer Daten zu erhal­ten. Es gel­ten die Ein­schrän­kun­gen des § 34 BDSG.

Recht auf Berich­ti­gung: Sie sind berech­tigt, nach Art. 16 DS-GVO von uns zu ver­lan­gen, dass wir die über Sie gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten berich­ti­gen, wenn diese unzu­tref­fend oder feh­ler­haft sind.

Recht auf Löschung: Sie sind berech­tigt, unter den Vor­aus­set­zun­gen von Art. 17 DS-GVO von uns zu ver­lan­gen, dass wir Sie betref­fende per­so­nen­be­zo­gene Daten unver­züg­lich löschen. Das Recht auf Löschung besteht u.a. nicht, wenn die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfor­der­lich ist z.B. zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung (bspw. gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­pflich­ten) oder zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen. Dar­über hin­aus gel­ten die Ein­schrän­kun­gen des § 35 BDSG.

Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung: Sie sind berech­tigt, unter den Vor­aus­set­zun­gen von Art. 18 DS-GVO von uns zu ver­lan­gen, dass wir die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten einschränken.

Recht auf Daten­über­trag­bar­keit: Sie sind berech­tigt, unter den Vor­aus­set­zun­gen von Art. 20 DS-GVO von uns zu ver­lan­gen, dass wir Ihnen die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat übergeben.

Beschwer­de­recht bei einer Auf­sichts­be­hörde: Unter den Vor­aus­set­zun­gen von Art. 77 DS-GVO steht Ihnen ein Beschwer­de­recht bei einer zustän­di­gen Auf­sichts­be­hörde zu. Eine Liste der Daten­schutz­auf­sichts­be­hör­den sowie deren Kon­takt­da­ten kön­nen fol­gen­dem Link ent­nom­men wer­den: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

WIDERRUFSRECHT:
GEMÄSS ART. 7 ABS. 3 DSGVO KÖNNEN SIE EINE ERTEILTE EINWILLIGUNG IN DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN JEDERZEIT UNS GEGENÜBER WIDERRUFEN. EIN WIDERRUF WIRKT ERST FÜR DIE ZUKUNFT. VERARBEITUNGEN, DI
E VOR DEM WIDERRUF ERFOLGT SIND, SIND DAVON NICHT BETROFFEN. ZUR ERKLÄRUNG DES WIDERRUFS REICHT EINE FORMLOSE MITTEILUNG Z.B. PER E‑MAIL AN UNS.

§ 6 Cookies 

Wir nut­zen auf unse­rer Inter­net­prä­senz so genannte „Coo­kies“, um unser Inter­net­an­ge­bot nut­zer­freund­li­cher, effek­ti­ver und siche­rer zu machen. Coo­kies die­nen zudem dazu, die Bereit­stel­lung bestimm­ter Funk­tio­nen zu ermöglichen.

Coo­kies sind kleine Text­da­teien, die auf Ihrem End­ge­rät (Lap­top, Tablet, Smart­phone o.ä.) abge­legt wer­den und die Ihr Brow­ser spei­chert. Durch Coo­kies erhal­ten wir bestimmte Infor­ma­tio­nen. Ein Coo­kie ent­hält eine cha­rak­te­ris­ti­sche Zei­chen­folge, die eine ein­deu­tige Iden­ti­fi­zie­rung Ihres Brow­sers beim erneu­ten Auf­ru­fen der Web­site ermög­licht. Ein Coo­kie ermög­licht es, Infor­ma­tio­nen über einen Benut­zer unse­rer Web­site wäh­rend oder nach sei­nem Besuch zu spei­chern. Zu den gespei­cher­ten Anga­ben kön­nen grund­sätz­lich Punkte wie die Sprach­ein­stel­lun­gen, der Log­in­sta­tus, ein Waren­korb oder die Stelle, an der ein Video betrach­tet wurde zählen.

Wir erhal­ten durch Coo­kies nicht unmit­tel­bar Kennt­nis von Ihrer Iden­ti­tät. Coo­kies kön­nen auf Ihrem End­ge­rät kei­nen Scha­den anrich­ten; sie kön­nen ins­be­son­dere keine Pro­gramme aus­füh­ren oder Viren übertragen.

Gene­rell exis­tie­ren ver­schie­dene Arten von Coo­kies:
Ses­sion- oder Sit­zungs-Coo­kies wer­den nur tem­po­rär gespei­chert und spä­tes­tens gelöscht, wenn Sie die jewei­lige Inter­net­prä­senz ver­las­sen und Ihren Brow­ser schlie­ßen.
Per­ma­nente bzw. per­sis­tente Coo­kies blei­ben gespei­chert, nach­dem Sie Ihren Brow­ser geschlos­sen oder die jewei­lige Web­site ver­las­sen haben. Diese Coo­kies blei­ben für eine vor­ge­ge­bene Dauer bzw. bis Sie diese löschen auf Ihrem End­ge­rät gespei­chert. Per­sis­tente Coo­kies ermög­li­chen es dem Anbie­ter, Ihren Brow­ser beim nächs­ten Besuch wie­der­zu­er­ken­nen. So kann bei einem erneu­ten Besuch der jewei­li­gen Web­site bei­spiels­weise Ihr Login-Sta­tus wie­der­erkannt oder bevor­zugte Inhalte direkt ange­zeigt werden.

First-Party-Coo­kies sind Coo­kies, die der Anbie­ter selbst setzt. Sie sind nur von der Domäne aus sicht­bar, die man gerade besucht.
Third-Party-Coo­kies (Dritt­an­bie­ter-Coo­kies) sind Coo­kies, die von Drit­ten gesetzt wer­den, um Benut­zer­in­for­ma­tio­nen zu ver­ar­bei­ten. Sie sind domain­über­grei­fend sichtbar.

Not­wen­dige bzw. essen­ti­elle Coo­kies sind sol­che Coo­kies, die für die Funk­ti­ons­fä­hig­keit der jewei­li­gen Web­site unbe­dingt erfor­der­lich sind. Dies betrifft z.B. die Nut­zung der Web­site als regis­trier­ter Besu­cher und den Zugriff auf zugangs­be­schränkte Berei­che des Online-Ange­bots (Login-Daten).

Sta­tis­tik-Coo­kies wer­den zur Reich­wei­ten­mes­sung ein­ge­setzt. Mar­ke­ting- und Per­so­na­li­sie­rungs-Coo­kies die­nen dazu, die Inter­es­sen eines Nut­zers oder des­sen Ver­hal­ten (z.B. Auf­ruf bestimm­ter Inhalte) in einem Nut­zer­pro­fil zu spei­chern. Dies ermög­licht es, Nut­zern inter­es­sen­ge­rechte Inhalte anzuzeigen.

Für unser Online-Ange­bot gilt fol­gen­des:
Unsere Web­site nutzt über­wie­gend Ses­sion-Coo­kies. Diese spei­chern eine soge­nannte Ses­sion-ID, mit wel­cher sich ver­schie­dene Anfra­gen Ihres Brow­sers der Sit­zung zuord­nen las­sen. Durch Ses­sion-Coo­kies kann erkannt wer­den, dass Sie ein­zelne Sei­ten unse­rer Web­site bereits besucht haben. Die Ses­sion-Coo­kies wer­den spä­tes­tens gelöscht, wenn Sie unsere Seite ver­las­sen und Ihren Brow­ser schlie­ßen. Sie kön­nen die Coo­kies in den Sicher­heits­ein­stel­lun­gen Ihres Brow­sers zudem jeder­zeit löschen.

Sie kön­nen unsere Web­seite auch ohne Coo­kies besu­chen. Sie müs­sen hierzu Ihren Brow­ser so ein­stel­len, dass die Annahme von Coo­kies unter­bleibt. In die­sem Fall kön­nen Sie mög­li­cher­weise nicht alle Funk­tio­nen unse­rer Web­site nut­zen. Sie kön­nen Ihren Brow­ser zudem so ein­rich­ten, dass Sie über das Set­zen von Coo­kies infor­miert wer­den, dass Coo­kies nur im Ein­zel­fall erlaubt wer­den oder, dass die Annahme von Coo­kies nur für bestimmte Fälle erlaubt wird. Sie kön­nen wei­ter­hin das auto­ma­ti­sche Löschen der Coo­kies beim Schlie­ßen des Brow­sers akti­vie­ren. Die Vor­ge­hens­weise zur Deak­ti­vie­rung von Coo­kies oder eine Ein­schrän­kung erhal­ten Sie über die „Hilfe“-Funktion Ihres jewei­li­gen Browsers.

Die Rechts­grund­lage für die hier beschrie­be­nen coo­kie­ba­sier­ten Daten­ver­ar­bei­tun­gen bil­det Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Die durch Coo­kies ver­ar­bei­te­ten Daten sind für die genann­ten Zwe­cke zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen sowie der Drit­ter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erfor­der­lich. Unsere berech­tig­ten Inter­es­sen lie­gen hier­bei ins­be­son­dere darin, Ihnen eine tech­nisch opti­mierte sowie benut­zer­freund­lich und bedarfs­ge­recht gestal­tete Web­site zur Ver­fü­gung stel­len zu kön­nen sowie die Sicher­heit unse­rer Sys­teme zu gewähr­leis­ten. Zudem an einem betriebs­wirt­schaft­li­chen Betrieb unse­res Online­an­ge­bo­tes und des­sen Ver­bes­se­rung.
Sofern auf unse­rer Web­site andere als die vor­ste­hend genann­ten For­men von Coo­kies ver­wen­det wer­den, infor­mie­ren wir Sie hier­über in den betref­fen­den Ein­zel­er­läu­te­run­gen zu den jewei­li­gen Funktionen/Technologien bzw. dem Dienst; diese fin­den Sie im wei­te­ren Ver­lauf die­ser Erklä­rung. Dort fin­den Sie auch wei­ter­ge­hende coo­kie­spe­zi­fi­sche Ein­stel­lungs- und Deak­ti­vie­rungs­mög­lich­kei­ten. Dies gilt auch für Coo­kies, die durch ein­ge­bun­dene Dienste gesetzt werden.

Falls wir nicht zwin­gend erfor­der­li­che Coo­kies nut­zen (zum Bei­spiel Ana­lyse-/Mar­ke­ting-Coo­kies), holen wir zuvor Ihre Ein­wil­li­gung ein. Sie kön­nen die nicht zwin­gend not­wen­di­gen Coo­kies akzep­tie­ren oder ableh­nen. Über die kon­krete Daten­ver­ar­bei­tung und den Zweck der Nut­zung infor­mie­ren wir in die­sem Fall geson­dert im Zuge der Ein­wil­li­gung oder bei der Beschrei­bung des Diens­tes im wei­te­ren Ver­lauf die­ser Erklä­rung. Soweit Sie in die Nut­zung von Coo­kies ein­wil­li­gen, ist die Rechts­grund­lage der Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten Ihre Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

Zusam­men­fas­sung:
Betrof­fene Daten: Coo­kies, Nut­zungs­da­ten
Betrof­fene Per­son: Besu­cher der Web­site
Emp­fän­ger der Daten: ggfs. Coo­kie-Anbie­ter
Zweck der DV: tech­nisch opti­mierte sowie benut­zer­freund­lich und bedarfs­ge­recht gestal­tete Web­site, Sicher­heit unse­rer Sys­teme, betriebs­wirt­schaft­li­cher Betrieb unse­res Online­an­ge­bo­tes und des­sen Ver­bes­se­rung
Rechts­grund­lage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO

§ 7 Wei­tere Funk­tio­nen und Ange­bote unse­rer Web­site / Ein­bin­dung von Diens­ten und Inhal­ten Drit­ter (Plug-in-Anbie­ter)
Neben der rein infor­ma­to­ri­schen (betrach­ten­den) Nut­zung unse­rer Web­site bie­ten wir ver­schie­dene Leis­tun­gen an, die Sie bei Inter­esse aktiv nut­zen kön­nen. Hier­durch wer­den wei­tere Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge aus­ge­löst. Sie müs­sen in der Regel wei­tere per­so­nen­be­zo­gene Daten ange­ben; diese wer­den ver­wen­det, um die jewei­lige Leis­tung zu erbrin­gen. Die Nut­zung der nach­fol­gen­den Dienste setzt jeweils vor­aus, dass die Dritt­an­bie­ter Ihre IP-Adresse erfah­ren; ohne die IP-Adresse kön­nen die Inhalte nicht an Ihren Brow­ser über­mit­telt werden.

Sofern nach­fol­gend nicht anders ange­ge­ben, sind die nach­fol­gend beschrie­be­nen Daten­ver­ar­bei­tun­gen zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen sowie der Drit­ter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (Rechts­grund­lage) erfor­der­lich. Diese lie­gen ins­be­son­dere in der Opti­mie­rung und kom­for­ta­blen Nut­zung unse­rer Web­site sowie der Gestal­tung unse­rer Inter­net­prä­senz. Die Ein­bin­dung ist jeweils erfor­der­lich, um die Ange­bote der Dritt­an­bie­ter auf unse­rer Inter­net­prä­senz nut­zen zu können.Folgende Ange­bote / Dienste von Dritt­fir­men sind auf unse­rer Inter­net­prä­senz eingebunden.

• Ein­bin­dung von You­Tube-Videos
Unsere Web­site nutzt Plugins der Video­platt­form You­Tube, um Videos ein­zu­bin­den und direkt auf unse­rer Web­site abspie­len zu kön­nen. Alle Videos sind von uns im „erwei­ter­ten Daten­schutz-Modus“ ein­ge­bun­den. Bei einer Akti­vie­rung die­ses Modus wer­den Infor­ma­tio­nen nur dann gespei­chert, wenn das ein­ge­bun­dene Video von Ihnen durch akti­ves Ankli­cken abge­spielt wird. Die Wei­ter­gabe von Daten an You­Tube-Part­ner wird durch den erwei­ter­ten Daten­schutz­mo­dus hin­ge­gen nicht zwin­gend aus­ge­schlos­sen. So stellt You­Tube – unab­hän­gig davon, ob Sie sich ein Video anse­hen – eine Ver­bin­dung zum Google Dou­ble­Click-Netz­werk her. Wenn Sie die Videos abspie­len, wird eine Ver­bin­dung zu den Ser­vern von You­Tube her­ge­stellt und wei­tere Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge aus­ge­löst. Es wer­den die Log­file-Daten über­tra­gen. Auf diese Daten­über­tra­gung haben wir kei­nen Einfluss.

Durch den Besuch auf der Web­site erhält You­Tube die Infor­ma­tion, dass Sie die ent­spre­chende Unter­seite unse­rer Web­site auf­ge­ru­fen haben. Zudem wer­den die Log­file-Daten über­mit­telt. Hin­wei­sen von You­Tube zufolge die­nen diese Infor­ma­tio­nen unter ande­rem dazu, Video­sta­tis­ti­ken zu erfas­sen, die Nut­zer­freund­lich­keit zu ver­bes­sern und miss­bräuch­li­che Hand­lungs­wei­sen zu unter­bin­den. Dies erfolgt auch dann, wenn Sie kein You­Tube / Google-Benut­zer­konto haben oder dort nicht ein­ge­loggt sind. Wenn Sie in Ihrem Google- bzw. You­Tube-Konto ange­mel­det sind, wer­den Ihre Daten Ihrem Google-Konto zuge­ord­net. Wenn Sie die Zuord­nung mit Ihrem Pro­fil bei You­Tube nicht wün­schen, müs­sen Sie sich vor Wie­der­gabe des Videos aus Ihrem Konto aus­log­gen.
You­Tube spei­chert Ihre Daten als Nut­zungs­pro­file und nutzt sie für Zwe­cke der Wer­bung, Markt­for­schung, sta­tis­ti­schen Aus­wer­tung und/oder bedarfs­ge­rech­ten Gestal­tung sei­ner Web­site. Eine sol­che Aus­wer­tung erfolgt ins­be­son­dere (selbst für nicht ein­ge­loggte Nut­zer) zur Erbrin­gung von bedarfs­ge­rech­ter Wer­bung und um andere Nut­zer des sozia­len Netz­werks über Ihre Akti­vi­tä­ten auf unse­rer Web­site zu infor­mie­ren.
Die­ser Dienst benutzt Coo­kies, um Infor­ma­tio­nen über das Nut­zer­ver­hal­ten zu erfas­sen. Die Coo­kies wer­den bereits beim Auf­ruf der Seite im Brow­ser des Users abge­legt. Die Coo­kies ver­blei­ben auf Ihrem End­ge­rät, bis Sie diese löschen.

Sie kön­nen die Spei­che­rung von Coo­kies durch eine ent­spre­chende Ein­stel­lung Ihres Brow­sers ver­hin­dern. Hierzu müs­sen Sie in den Ein­stel­lun­gen Ihres Brow­sers „keine Coo­kies akzep­tie­ren“ bzw. eine ent­spre­chende For­mu­lie­rung aus­wäh­len. In die­sem Fall kön­nen Sie das jewei­lige Video even­tu­ell nicht abspie­len.
Ihnen steht ein Wider­spruchs­recht gegen die Bil­dung die­ser Nut­zer­pro­file zu. Um die­ses aus­zu­üben, wen­den Sie sich an YouTube.

Regel­mä­ßig wer­den im Rah­men der Daten­ver­ar­bei­tun­gen auch Daten an die Google LLC (1600 Amphi­theatre Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA), in die USA über­mit­telt. Google ver­ar­bei­tet Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auch in den USA. IP-Adres­sen wer­den inner­halb der Mit­glied­staa­ten der EU oder ande­rer Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum vor der Über­mitt­lung in die USA gekürzt. Die IP-Adresse wird nicht mit ande­ren Daten von Google kom­bi­niert, sofern Sie nicht wäh­rend der Nut­zung des Diens­tes bei Ihrem Google-Konto ange­mel­det sind.
Rechts­grund­lage für die Ein­bin­dung des Diens­tes bil­det Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Die Nut­zung von You­Tube erfolgt im Inter­esse einer anspre­chen­den Dar­stel­lung unse­rer Online-Ange­bote. Dies stellt ein berech­tig­tes Inter­esse dar. Sofern eine ent­spre­chende Ein­wil­li­gung abge­fragt wurde, erfolgt die Ver­ar­bei­tung aus­schließ­lich auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zu Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und ihrer Ver­ar­bei­tung durch You­Tube erhal­ten Sie in deren Daten­schutz­er­klä­rung. Dort erhal­ten Sie auch wei­tere Infor­ma­tio­nen zu Ihren Rech­ten und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schutze Ihrer Pri­vat­sphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy
You­Tube ist ein Dienst der Google Ire­land Limi­ted, Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland E‑Mail: support-de@google.com.

Zusam­men­fas­sung:
Betrof­fene Daten: Coo­kies, Nut­zungs­da­ten, IP-Adresse
Betrof­fene Per­son: Besu­cher der Web­site
Emp­fän­ger der Daten: You­Tube, Google Ire­land Limi­ted
Zweck der DV: tech­nisch opti­mierte sowie benut­zer­freund­lich und bedarfs­ge­recht gestal­tete Web­site, anspre­chen­den Dar­stel­lung unse­rer Online-Ange­bote, betriebs­wirt­schaft­li­cher Betrieb unse­res Online­an­ge­bo­tes
Rechts­grund­lage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO

• Ein­bin­dung von Google Maps
Wir nut­zen auf unse­rer Web­site Google Maps. Dies ermög­licht es uns, Ihnen inter­ak­tive Land­kar­ten direkt auf unse­rer Web­site anzu­zei­gen; Sie kön­nen die Kar­ten-Funk­tio­nen von Google Maps hier­durch kom­for­ta­bel nut­zen. Bei der Nut­zung wer­den von Google Daten über Ihre Nut­zung der Kar­ten­funk­tio­nen erho­ben, ver­ar­bei­tet und genutzt. Zur Nut­zung der Funk­tio­nen von Google Maps ist es erfor­der­lich, Ihre IP-Adresse zu spei­chern. Diese Infor­ma­tio­nen wer­den in der Regel an einen Ser­ver von Google in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Der Anbie­ter die­ser Seite hat kei­nen Ein­fluss auf diese Datenübertragung.

Durch den Besuch auf unse­rer Web­site erhält Google die Infor­ma­tion, dass Sie die ent­spre­chende Unter­seite unse­rer Web­site auf­ge­ru­fen haben. Zudem wer­den die Log­file-Daten über­mit­telt. Dies erfolgt sowohl dann, wenn Sie in einem Google-Nut­zer­konto ein­ge­loggt sind, als auch dann, wenn kein Nut­zer­konto besteht oder Sie dort abge­mel­det sind.

Wenn Sie bei einem Google-Konto ein­ge­loggt sind, wer­den Ihre Daten direkt die­sem Konto zuge­ord­net. Wenn Sie die Zuord­nung mit Ihrem Pro­fil bei Google nicht wün­schen, müs­sen Sie sich vor der Nut­zung aus Ihrem Google-Konto aus­log­gen. Google spei­chert Ihre Daten als Nut­zungs­pro­file und nutzt sie für Zwe­cke der Wer­bung, Markt­for­schung, zu sta­tis­ti­schen Zwe­cken und/oder bedarfs­ge­rech­ten Gestal­tung sei­ner Web­site. Eine sol­che Aus­wer­tung erfolgt ins­be­son­dere (selbst für nicht ein­ge­loggte Nut­zer) zur Erbrin­gung von bedarfs­ge­rech­ter Wer­bung und um andere Nut­zer des sozia­len Netz­werks über Ihre Akti­vi­tä­ten auf unse­rer Web­site zu infor­mie­ren. Ihnen steht ein Wider­spruchs­recht gegen die Bil­dung die­ser Nut­zer­pro­file zu; zu des­sen Aus­übung wen­den Sie sich an Google.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zu Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und ihrer Ver­ar­bei­tung durch Google erhal­ten Sie in den Daten­schutz­er­klä­run­gen die­ses Anbie­ters. Dort erhal­ten Sie auch wei­tere Infor­ma­tio­nen zu Ihren dies­be­züg­li­chen Rech­ten und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schutze Ihrer Pri­vat­sphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Sie kön­nen die beschrie­bene Daten­ver­ar­bei­tung unter­bin­den, indem Sie Java­Script in Ihrem Brow­ser deak­ti­vie­ren. Google Maps kann in die­sem Fall nicht genutzt wer­den.
Goog­le­Maps ist ein Dienst der Google Ire­land Limi­ted, Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland E‑Mail: support-de@google.com. Regel­mä­ßig wer­den im Rah­men der Daten­ver­ar­bei­tun­gen auch Daten an die Google LLC (1600 Amphi­theatre Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA) in die USA über­mit­telt. IP-Adres­sen wer­den inner­halb der Mit­glied­staa­ten der EU oder ande­rer Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum vor der Über­mitt­lung in die USA gekürzt. Die IP-Adresse wird nicht mit ande­ren Daten von Google kom­bi­niert, sofern Sie nicht wäh­rend der Nut­zung des Diens­tes bei Ihrem Google-Konto ange­mel­det sind.
Rechts­grund­lage für die Ein­bin­dung des Diens­tes bil­det Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Die Nut­zung von Goog­le­Maps erfolgt im Inter­esse einer anspre­chen­den Dar­stel­lung unse­rer Online-Ange­bote und an einer leich­ten Auf­find­bar­keit der von uns auf der Web­site ange­ge­be­nen Orte. Dies stellt ein berech­tig­tes Inter­esse dar. Sofern eine ent­spre­chende Ein­wil­li­gung abge­fragt wurde, erfolgt die Ver­ar­bei­tung aus­schließ­lich auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Zusam­men­fas­sung:
Betrof­fene Daten: Coo­kies, Nut­zungs­da­ten, Stand­ort­da­ten, IP-Adresse
Betrof­fene Per­son: Besu­cher der Web­site
Emp­fän­ger der Daten: Google Ire­land Limi­ted
Zweck der DV: Auf­find­bar­keit der von uns auf der Web­site ange­ge­be­nen Orte Rechts­grund­lage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO, Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

• Google Web Fonts
Wir nut­zen auf unse­rer Inter­net­prä­senz Google Web­fonts als externe Schrift (https://www.google.com/webfonts/). Beim Auf­ruf unse­rer Home­page lädt der jewei­lige Brow­ser die benö­tig­ten Web Fonts in sei­nen Cache, um Texte und Schrift­ar­ten kor­rekt anzu­zei­gen. Falls Ihr Brow­ser die Google Fonts nicht unter­stützt oder den Zugriff unter­bin­det, wird der Text in einer Stan­dard­schrift ange­zeigt. Der jewei­lige Brow­ser stellt eine Ver­bin­dung zu den Google-Ser­vern (Stand­ort USA) her, wodurch Google erfährt, dass über Ihre IP-Adresse unsere Web­site auf­ge­ru­fen wurde. Google erlangt Kennt­nis, wel­che Web­sei­ten Sie auf unse­rer Inter­net­prä­senz auf­ge­ru­fen haben. Google spei­chert Ihre IP-Adresse.

Die Nut­zung von Google Fonts erfolgt zur ein­heit­li­chen Dar­stel­lung von Schrift­ar­ten und um eine anspre­chende opti­sche Gestal­tung unse­rer Web­site sicher­zu­stel­len. Die Rechts­grund­lage bil­det Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Unser berech­tig­tes Inter­esse folgt aus den vor­ste­hend auf­ge­lis­te­ten Zwe­cken zur Daten­er­he­bung.
Durch die Instal­la­tion von Add-Ons wie NoScript oder Ghos­tery kön­nen Sie den Brow­ser so kon­fi­gu­rie­ren, dass die Schrif­ten nicht von den Google-Ser­vern gela­den werden.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zu Google Web Fonts fin­den Sie hier www.google.com/fonts#AboutPlace:about
und in der Daten­schutz­er­klä­rung von Google, die Sie hier abru­fen kön­nen:
www.google.com/policies/privacy/
Google ver­ar­bei­tet Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auch in den USA. IP-Adres­sen wer­den inner­halb der Mit­glied­staa­ten der EU oder ande­rer Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum vor der Über­mitt­lung in die USA gekürzt. Die IP-Adresse wird nicht mit ande­ren Daten von Google kom­bi­niert, sofern Sie nicht wäh­rend der Nut­zung des Diens­tes bei Ihrem Google-Konto ange­mel­det sind.
Goog­le­Web­Fonts ist ein Dienst der Google Ire­land Limi­ted, Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland E‑Mail: support-de@google.com.

Daten­schutz­be­stim­mun­gen zu Ein­satz und Ver­wen­dung von Google AdSense

Der für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­che hat auf die­ser Inter­net­seite Google AdSense inte­griert. Google AdSense ist ein Online-Dienst, über wel­chen eine Ver­mitt­lung von Wer­bung auf Dritt­sei­ten ermög­licht wird. Google AdSense beruht auf einem Algo­rith­mus, wel­cher die auf Dritt­sei­ten ange­zeig­ten Wer­be­an­zei­gen pas­send zu den Inhal­ten der jewei­li­gen Dritt­seite aus­wählt. Google AdSense gestat­tet ein inter­es­sen­be­zo­ge­nes Tar­ge­ting des Inter­net­nut­zers, wel­ches mit­tels Gene­rie­rung von indi­vi­du­el­len Benut­zer­pro­fi­len umge­setzt wird.

Betrei­ber­ge­sell­schaft der Google-AdSense-Kom­po­nente ist die Alpha­bet Inc., 1600 Amphi­theatre Pkwy, Moun­tain View, CA 94043–1351, USA.

Der Zweck der Google-AdSense-Kom­po­nente ist die Ein­bin­dung von Wer­be­an­zei­gen auf unse­rer Inter­net­seite. Google-AdSense setzt ein Coo­kie auf dem infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen Sys­tem der betrof­fe­nen Per­son. Was Coo­kies sind, wurde oben bereits erläu­tert. Mit der Set­zung des Coo­kies wird der Alpha­bet Inc. eine Ana­lyse der Benut­zung unse­rer Inter­net­seite ermög­licht. Durch jeden Auf­ruf einer der Ein­zel­sei­ten die­ser Inter­net­seite, die durch den für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen betrie­ben wird und auf wel­cher eine Google-AdSense-Kom­po­nente inte­griert wurde, wird der Inter­net­brow­ser auf dem infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen Sys­tem der betrof­fe­nen Per­son auto­ma­tisch durch die jewei­lige Google-AdSense-Kom­po­nente ver­an­lasst, Daten zum Zwe­cke der Online-Wer­bung und der Abrech­nung von Pro­vi­sio­nen an die Alpha­bet Inc. zu über­mit­teln. Im Rah­men die­ses tech­ni­schen Ver­fah­rens erhält die Alpha­bet Inc. Kennt­nis über per­so­nen­be­zo­gene Daten, wie der IP-Adresse der betrof­fe­nen Per­son, die der Alpha­bet Inc. unter ande­rem dazu die­nen, die Her­kunft der Besu­cher und Klicks nach­zu­voll­zie­hen und in der Folge Pro­vi­si­ons­ab­rech­nun­gen zu ermöglichen.

Die betrof­fene Per­son kann die Set­zung von Coo­kies durch unsere Inter­net­seite, wie oben bereits dar­ge­stellt, jeder­zeit mit­tels einer ent­spre­chen­den Ein­stel­lung des genutz­ten Inter­net­brow­sers ver­hin­dern und damit der Set­zung von Coo­kies dau­er­haft wider­spre­chen. Eine sol­che Ein­stel­lung des genutz­ten Inter­net­brow­sers würde auch ver­hin­dern, dass die Alpha­bet Inc. ein Coo­kie auf dem infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen Sys­tem der betrof­fe­nen Per­son setzt. Zudem kann ein von der Alpha­bet Inc. bereits gesetz­ter Coo­kie jeder­zeit über den Inter­net­brow­ser oder andere Soft­ware­pro­gramme gelöscht werden.

Google AdSense ver­wen­det zudem soge­nannte Zähl­pi­xel. Ein Zähl­pi­xel ist eine Minia­tur­gra­fik, die in Inter­net­sei­ten ein­ge­bet­tet wird, um eine Log­da­tei-Auf­zeich­nung und eine Log­da­tei-Ana­lyse zu ermög­li­chen, wodurch eine sta­tis­ti­sche Aus­wer­tung durch­ge­führt wer­den kann. Anhand des ein­ge­bet­te­ten Zähl­pi­xels kann die Alpha­bet Inc. erken­nen, ob und wann eine Inter­net­seite von einer betrof­fe­nen Per­son geöff­net wurde und wel­che Links von der betrof­fe­nen Per­son ange­klickt wur­den. Zähl­pi­xel die­nen unter ande­rem dazu, den Besu­cher­fluss einer Inter­net­seite auszuwerten.

Über Google AdSense wer­den per­so­nen­be­zo­gene Daten und Infor­ma­tio­nen, was auch die IP-Adresse umfasst und zur Erfas­sung und Abrech­nung der ange­zeig­ten Wer­be­an­zei­gen not­wen­dig ist, an die Alpha­bet Inc. in die Ver­ei­nig­ten Staa­ten von Ame­rika über­tra­gen. Diese per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den in den Ver­ei­nig­ten Staa­ten von Ame­rika gespei­chert und ver­ar­bei­tet. Die Alpha­bet Inc. gibt diese über das tech­ni­sche Ver­fah­ren erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten unter Umstän­den an Dritte weiter.

Google-AdSense wird unter die­sem Link https://www.google.de/intl/de/adsense/start/ genauer erläutert.

Daten­schutz­be­stim­mun­gen zu Ein­satz und Ver­wen­dung von Google Ana­ly­tics (mit Anonymisierungsfunktion)

Der für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­che hat auf die­ser Inter­net­seite die Kom­po­nente Google Ana­ly­tics (mit Anony­mi­sie­rungs­funk­tion) inte­griert. Google Ana­ly­tics ist ein Web-Ana­lyse-Dienst. Web-Ana­lyse ist die Erhe­bung, Samm­lung und Aus­wer­tung von Daten über das Ver­hal­ten von Besu­chern von Inter­net­sei­ten. Ein Web-Ana­lyse-Dienst erfasst unter ande­rem Daten dar­über, von wel­cher Inter­net­seite eine betrof­fene Per­son auf eine Inter­net­seite gekom­men ist (soge­nannte Refer­rer), auf wel­che Unter­sei­ten der Inter­net­seite zuge­grif­fen oder wie oft und für wel­che Ver­weil­dauer eine Unter­seite betrach­tet wurde. Eine Web-Ana­lyse wird über­wie­gend zur Opti­mie­rung einer Inter­net­seite und zur Kos­ten-Nut­zen-Ana­lyse von Inter­net­wer­bung eingesetzt.

Betrei­ber­ge­sell­schaft der Google-Ana­ly­tics-Kom­po­nente ist die Google Inc., 1600 Amphi­theatre Pkwy, Moun­tain View, CA 94043–1351, USA.

Der für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­che ver­wen­det für die Web-Ana­lyse über Google Ana­ly­tics den Zusatz “_gat._anonymizeIp”. Mit­tels die­ses Zusat­zes wird die IP-Adresse des Inter­net­an­schlus­ses der betrof­fe­nen Per­son von Google gekürzt und anony­mi­siert, wenn der Zugriff auf unsere Inter­net­sei­ten aus einem Mit­glied­staat der Euro­päi­schen Union oder aus einem ande­ren Ver­trags­staat des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum erfolgt.

Der Zweck der Google-Ana­ly­tics-Kom­po­nente ist die Ana­lyse der Besu­cher­ströme auf unse­rer Inter­net­seite. Google nutzt die gewon­ne­nen Daten und Infor­ma­tio­nen unter ande­rem dazu, die Nut­zung unse­rer Inter­net­seite aus­zu­wer­ten, um für uns Online-Reports, wel­che die Akti­vi­tä­ten auf unse­ren Inter­net­sei­ten auf­zei­gen, zusam­men­zu­stel­len, und um wei­tere mit der Nut­zung unse­rer Inter­net­seite in Ver­bin­dung ste­hende Dienst­leis­tun­gen zu erbringen.

Google Ana­ly­tics setzt ein Coo­kie auf dem infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen Sys­tem der betrof­fe­nen Per­son. Was Coo­kies sind, wurde oben bereits erläu­tert. Mit Set­zung des Coo­kies wird Google eine Ana­lyse der Benut­zung unse­rer Inter­net­seite ermög­licht. Durch jeden Auf­ruf einer der Ein­zel­sei­ten die­ser Inter­net­seite, die durch den für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen betrie­ben wird und auf wel­cher eine Google-Ana­ly­tics-Kom­po­nente inte­griert wurde, wird der Inter­net­brow­ser auf dem infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen Sys­tem der betrof­fe­nen Per­son auto­ma­tisch durch die jewei­lige Google-Ana­ly­tics-Kom­po­nente ver­an­lasst, Daten zum Zwe­cke der Online-Ana­lyse an Google zu über­mit­teln. Im Rah­men die­ses tech­ni­schen Ver­fah­rens erhält Google Kennt­nis über per­so­nen­be­zo­gene Daten, wie der IP-Adresse der betrof­fe­nen Per­son, die Google unter ande­rem dazu die­nen, die Her­kunft der Besu­cher und Klicks nach­zu­voll­zie­hen und in der Folge Pro­vi­si­ons­ab­rech­nun­gen zu ermöglichen.

Mit­tels des Coo­kies wer­den per­so­nen­be­zo­gene Infor­ma­tio­nen, bei­spiels­weise die Zugriffs­zeit, der Ort, von wel­chem ein Zugriff aus­ging und die Häu­fig­keit der Besu­che unse­rer Inter­net­seite durch die betrof­fene Per­son, gespei­chert. Bei jedem Besuch unse­rer Inter­net­sei­ten wer­den diese per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, ein­schließ­lich der IP-Adresse des von der betrof­fe­nen Per­son genutz­ten Inter­net­an­schlus­ses, an Google in den Ver­ei­nig­ten Staa­ten von Ame­rika über­tra­gen. Diese per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den durch Google in den Ver­ei­nig­ten Staa­ten von Ame­rika gespei­chert. Google gibt diese über das tech­ni­sche Ver­fah­ren erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten unter Umstän­den an Dritte weiter.

Die betrof­fene Per­son kann die Set­zung von Coo­kies durch unsere Inter­net­seite, wie oben bereits dar­ge­stellt, jeder­zeit mit­tels einer ent­spre­chen­den Ein­stel­lung des genutz­ten Inter­net­brow­sers ver­hin­dern und damit der Set­zung von Coo­kies dau­er­haft wider­spre­chen. Eine sol­che Ein­stel­lung des genutz­ten Inter­net­brow­sers würde auch ver­hin­dern, dass Google ein Coo­kie auf dem infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen Sys­tem der betrof­fe­nen Per­son setzt. Zudem kann ein von Google Ana­ly­tics bereits gesetz­ter Coo­kie jeder­zeit über den Inter­net­brow­ser oder andere Soft­ware­pro­gramme gelöscht werden.

Fer­ner besteht für die betrof­fene Per­son die Mög­lich­keit, einer Erfas­sung der durch Google Ana­ly­tics erzeug­ten, auf eine Nut­zung die­ser Inter­net­seite bezo­ge­nen Daten sowie der Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Google zu wider­spre­chen und eine sol­che zu ver­hin­dern. Hierzu muss die betrof­fene Per­son ein Brow­ser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout her­un­ter­la­den und instal­lie­ren. Die­ses Brow­ser-Add-On teilt Google Ana­ly­tics über Java­Script mit, dass keine Daten und Infor­ma­tio­nen zu den Besu­chen von Inter­net­sei­ten an Google Ana­ly­tics über­mit­telt wer­den dür­fen. Die Instal­la­tion des Brow­ser-Add-Ons wird von Google als Wider­spruch gewer­tet. Wird das infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­sche Sys­tem der betrof­fe­nen Per­son zu einem spä­te­ren Zeit­punkt gelöscht, for­ma­tiert oder neu instal­liert, muss durch die betrof­fene Per­son eine erneute Instal­la­tion des Brow­ser-Add-Ons erfol­gen, um Google Ana­ly­tics zu deak­ti­vie­ren. Sofern das Brow­ser-Add-On durch die betrof­fene Per­son oder einer ande­ren Per­son, die ihrem Macht­be­reich zuzu­rech­nen ist, deinstal­liert oder deak­ti­viert wird, besteht die Mög­lich­keit der Neu­in­stal­la­tion oder der erneu­ten Akti­vie­rung des Browser-Add-Ons.

Alter­na­tiv zum Brow­ser-Add-On oder inner­halb von Brow­sern auf mobi­len Gerä­ten, kli­cken Sie bitte die­sen Link Google Ana­ly­tics deak­ti­vie­ren , um die Erfas­sung durch Google Ana­ly­tics inner­halb die­ser Web­site zukünf­tig zu ver­hin­dern (das Opt Out funk­tio­niert nur in dem Brow­ser und nur für diese Domain). Dabei wird ein Opt-Out-Coo­kie auf Ihrem Gerät abge­legt. Löschen Sie Ihre Coo­kies in die­sem Brow­ser, müs­sen Sie die­sen Link erneut klicken.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen und die gel­ten­den Daten­schutz­be­stim­mun­gen von Google kön­nen unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abge­ru­fen wer­den. Google Ana­ly­tics wird unter die­sem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläu­tert.

Daten­schutz­be­stim­mun­gen zu Ein­satz und Ver­wen­dung von DoubleClick

Der für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­che hat auf die­ser Inter­net­seite Kom­po­nen­ten von Dou­ble­Click by Google inte­griert. Dou­ble­Click ist eine Marke von Google, unter wel­cher vor­wie­gend spe­zi­elle Online-Mar­ke­ting-Lösun­gen an Wer­be­agen­tu­ren und Ver­lage ver­mark­tet werden.

Betrei­ber­ge­sell­schaft von Dou­ble­Click by Google ist die Google Inc., 1600 Amphi­theatre Pkwy, Moun­tain View, CA 94043–1351, USA.

Dou­ble­Click by Google über­trägt sowohl mit jeder Impres­sion als auch mit Klicks oder ande­ren Akti­vi­tä­ten Daten auf den Dou­ble­Click-Ser­ver. Jede die­ser Daten­über­tra­gun­gen löst eine Coo­kie-Anfrage an den Brow­ser der betrof­fe­nen Per­son aus. Akzep­tiert der Brow­ser diese Anfrage, setzt Dou­ble­Click ein Coo­kie auf dem infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen Sys­tem der betrof­fe­nen Per­son. Was Coo­kies sind, wurde oben bereits erläu­tert. Zweck des Coo­kies ist die Opti­mie­rung und Ein­blen­dung von Wer­bung. Das Coo­kie wird unter ande­rem dazu ver­wen­det, nut­zer­rele­vante Wer­bung zu schal­ten und anzu­zei­gen sowie um Berichte zu Wer­be­kam­pa­gnen zu erstel­len oder diese zu ver­bes­sern. Fer­ner dient das Coo­kie dazu, Mehr­fach­ein­blen­dun­gen der­sel­ben Wer­bung zu vermeiden.

Dou­ble­Click ver­wen­det eine Coo­kie-ID, die zur Abwick­lung des tech­ni­schen Ver­fah­rens erfor­der­lich ist. Die Coo­kie-ID wird bei­spiels­weise benö­tigt, um eine Wer­be­an­zeige in einem Brow­ser anzu­zei­gen. Dou­ble­Click kann über die Coo­kie-ID zudem erfas­sen, wel­che Wer­be­an­zei­gen bereits in einem Brow­ser ein­ge­blen­det wur­den, um Dop­pel­schal­tun­gen zu ver­mei­den. Fer­ner ist es Dou­ble­Click durch die Coo­kie-ID mög­lich, Con­ver­si­ons zu erfas­sen. Con­ver­si­ons wer­den bei­spiels­weise dann erfasst, wenn einem Nut­zer zuvor eine Dou­ble­Click-Wer­be­an­zeige ein­ge­blen­det wurde und die­ser in der Folge mit dem glei­chen Inter­net­brow­ser einen Kauf auf der Inter­net­seite des Wer­be­trei­ben­den vollzieht.

Ein Coo­kie von Dou­ble­Click ent­hält keine per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Ein Dou­ble­Click-Coo­kie kann aber zusätz­li­che Kam­pa­gnen-Ken­nun­gen ent­hal­ten. Eine Kam­pa­gnen-Ken­nung dient einer Iden­ti­fi­zie­rung der Kam­pa­gnen, mit denen der Nut­zer bereits in Kon­takt war.

Durch jeden Auf­ruf einer der Ein­zel­sei­ten die­ser Inter­net­seite, die durch den für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen betrie­ben wird und auf wel­cher eine Dou­ble­Click-Kom­po­nente inte­griert wurde, wird der Inter­net­brow­ser auf dem infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen Sys­tem der betrof­fe­nen Per­son auto­ma­tisch durch die jewei­lige Dou­ble­Click-Kom­po­nente ver­an­lasst, Daten zum Zwe­cke der Online-Wer­bung und der Abrech­nung von Pro­vi­sio­nen an Google zu über­mit­teln. Im Rah­men die­ses tech­ni­schen Ver­fah­rens erhält Google Kennt­nis über Daten, die Google auch dazu die­nen, Pro­vi­si­ons­ab­rech­nun­gen zu erstel­len. Google kann unter ande­rem nach­voll­zie­hen, dass die betrof­fene Per­son bestimmte Links auf unse­rer Inter­net­seite ange­klickt hat.

Die betrof­fene Per­son kann die Set­zung von Coo­kies durch unsere Inter­net­seite, wie oben bereits dar­ge­stellt, jeder­zeit mit­tels einer ent­spre­chen­den Ein­stel­lung des genutz­ten Inter­net­brow­sers ver­hin­dern und damit der Set­zung von Coo­kies dau­er­haft wider­spre­chen. Eine sol­che Ein­stel­lung des genutz­ten Inter­net­brow­sers würde auch ver­hin­dern, dass Google ein Coo­kie auf dem infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen Sys­tem der betrof­fe­nen Per­son setzt. Zudem kön­nen von Google bereits gesetzte Coo­kies jeder­zeit über einen Inter­net­brow­ser oder andere Soft­ware­pro­gramme gelöscht werden.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen und die gel­ten­den Daten­schutz­be­stim­mun­gen von Dou­ble­Click by Google kön­nen unter https://www.google.com/intl/de/policies/ abge­ru­fen werden.

Face­book Pixel

Wir ver­wen­den auf unse­rem Inter­net­auf­tritt „Face­book Pixel“, einen Dienst der Face­book Inc., 1601 S Cali­for­nia Ave, Palo Alto, Cali­for­nia 94304, USA (nach­fol­gend bezeich­net als: “Face­book“). Face­book Pixel ermög­licht es Face­book, unsere Anzei­gen auf Face­book, sog. „Face­book-Ads“, nur sol­chen Face­book-Nut­zern anzu­zei­gen, die Besu­cher unse­res Inter­net­auf­tritts waren, ins­be­son­dere die Inter­esse an unse­rem Online­an­ge­bot gezeigt haben. Face­book-Pixel ermög­licht auch eine Über­prü­fung, ob ein Nut­zer nach einem Klick auf unsere Face­book-Ads auf unse­ren Inter­net­auf­tritt wei­ter­ge­lei­tet wurde. Face­book Pixel ver­wen­det unter ande­rem Coo­kies, also kleine Text­da­teien, die lokal im Zwi­schen­spei­cher Ihres Web­brow­sers auf Ihrem End­ge­rät gespei­chert wer­den. Wenn Sie bei Face­book mit Ihrem Nut­zer­konto ange­mel­det sind, wird der Besuch unse­res Online­an­ge­bo­tes in Ihrem Nut­zer­konto ver­merkt. Die über Sie erho­be­nen Daten sind für uns anonym, bie­ten uns also keine Rück­schlüsse auf die Iden­ti­tät der Nut­zer. Aller­dings kön­nen diese Daten von Face­book mit Ihrem dor­ti­gen Nut­zer­konto ver­knüpft wer­den. Wenn Sie über ein Nut­zer­konto bei Face­book ver­fü­gen und regis­triert sind, kann Face­book den Besuch Ihrem Nut­zer­konto zuordnen.

(2) Wir ver­wen­den Face­book Pixel zu Mar­ke­ting- und Opti­mie­rungs­zwe­cken, ins­be­son­dere um für Sie rele­vante und inter­es­sante Anzei­gen bei Face­book zu schal­ten und so unser Ange­bot zu ver­bes­sern, für Sie als Nut­zer inter­es­san­ter aus­zu­ge­stal­ten und beläs­ti­gende Anzei­gen zu vermeiden.

(3) Soweit Sie für die Spei­che­rung von Face­book Pixel Ihre Ein­wil­li­gung gege­ben haben, erfolgt diese auf Grund­lage von Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO.

(4) Der vor­be­schrie­be­nen Erfas­sung durch Face­book Pixel sowie der Ver­wen­dung Ihrer Daten zur Dar­stel­lung von Face­book-Ads kön­nen Sie wider­spre­chen. Die dahin­ge­hen­den Ein­stel­lun­gen, wel­che Arten von Wer­be­an­zei­gen Ihnen inner­halb von Face­book ange­zeigt wer­den, kön­nen Sie auf dem nach­fol­gen­den Inter­net­auf­tritt von Face­book vor­neh­men: https://www.facebook.com/settings?tab=ads. Wir wei­sen Sie dar­auf hin, dass diese Ein­stel­lung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Coo­kies löschen. Dar­über hin­aus kön­nen Sie Coo­kies, die der Reich­wei­ten­mes­sung und Wer­be­zwe­cken die­nen, über die nach­fol­gen­den Inter­net­auf­tritte deaktivieren:

Zusam­men­fas­sung:
Betrof­fene Daten: Nut­zungs­da­ten, IP-Adresse
Betrof­fene Per­son: Besu­cher der Web­site
Emp­fän­ger der Daten: Google Ire­land Limi­ted
Zweck der DV: tech­nisch opti­mierte sowie benut­zer­freund­lich und bedarfs­ge­recht gestal­tete Web­site, anspre­chen­den Dar­stel­lung unse­rer Online-Ange­bote
Rechts­grund­lage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO

§ 8 News­let­ter (der­zeit noch nicht in Gebrauch)
Falls Sie den auf unse­rer Inter­net­prä­senz ver­füg­ba­ren kos­ten­lo­sen News­let­ter erhal­ten möch­ten, ist eine ein­ma­lige Anmel­dung unter Angabe Ihrer E‑Mail-Adresse erfor­der­lich. Sofern Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein­ge­wil­ligt haben, ver­wen­den wir Ihre E‑Mail-Adresse dafür, Ihnen regel­mä­ßig unse­ren News­let­ter zuzu­sen­den.
Im Rah­men einer Anmel­dung zum News­let­ter beschrei­ben wir des­sen Inhalte. Sofern Waren und Dienst­leis­tun­gen bewor­ben wer­den, nen­nen wir diese in der Ein­wil­li­gungs­er­klä­rung. Diese Anga­ben sind für Ihre Ein­wil­li­gung maß­geb­lich. Im Übri­gen infor­mie­ren wir in unse­rem News­let­ter über fol­gende Themen:

Unsere Dienst­leis­tun­gen; Ange­bote, Aktio­nen, Neu­ig­kei­ten; Infor­ma­tio­nen zu unse­rem Unter­neh­men. Clau­dia Tie­mann Heil­prak­ti­ke­rin (Psy­cho­the­ra­pie) und Coach

Für die Anmel­dung zu unse­rem News­let­ter ver­wen­den wir das soge­nannte Dou­ble-opt-in-Ver­fah­ren. Wir sen­den Ihnen nach Ihrer Anmel­dung eine E‑Mail an die von Ihnen ange­ge­bene E‑Mail-Adresse. In die­ser Bestä­ti­gungs­mail wer­den Sie auf­ge­for­dert, zu bestä­ti­gen, dass Sie den Emp­fang des News­let­ters an die ange­ge­bene Adresse wün­schen. Die­ses Vor­ge­hen dient dazu, ver­se­hent­li­che Anmel­dun­gen bzw. uner­wünschte Anmel­dun­gen durch Unbe­fugte zu ver­mei­den. Wenn Sie Ihre Anmel­dung nicht inner­halb von 24 Stun­den bestä­ti­gen, wer­den Ihre Daten gesperrt und nach einem Monat gelöscht. Dar­über hin­aus spei­chern wir Ihre ein­ge­setz­ten IP-Adres­sen und die Zeit­punkte der Anmel­dung und Bestä­ti­gung. Dies dient dazu, Ihre Anmel­dung nach­zu­wei­sen und einen mög­li­chen Miss­brauch Ihrer per­sön­li­chen Daten auf­klä­ren zu können.

Pflicht­an­gabe für die Über­sen­dung des News­let­ters ist aus­schließ­lich Ihre E‑Mail-Adresse. Die Angabe wei­te­rer, geson­dert mar­kier­ter Daten ist frei­wil­lig. Sie kön­nen z.B. einen Namen ange­ben, den wir ver­wen­den, um Sie per­sön­lich anspre­chen zu kön­nen. Nach Ihrer Bestä­ti­gung spei­chern wir Ihre E‑Mail-Adresse zum Zweck der Zusen­dung des News­let­ters. Die Rechts­grund­lage hier­für bil­det Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

Ihre Ein­wil­li­gung in die Über­sen­dung unse­res News­let­ters kön­nen Sie jeder­zeit wider­ru­fen und den News­let­ter abbe­stel­len. Den Wider­ruf kön­nen Sie durch einen Klick auf den in jeder News­let­ter-E-Mail bereit­ge­stell­ten Link, per E‑Mail an praxis@claudiatiemann.de oder durch eine Nach­richt an die im Impres­sum (Ver­lin­kung erstel­len) ange­ge­be­nen Kon­takt­da­ten erklä­ren. Ihre Daten wer­den nach Been­di­gung des News­let­ter-Emp­fangs nach Ablauf von drei Mona­ten gelöscht, sofern der Löschung keine gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten ent­ge­gen­ste­hen. Die wei­tere Spei­che­rung erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO (berech­tigte Inter­es­sen), um Ihre ord­nungs­ge­mäße Anmel­dung nach­wei­sen zu können.

Der Ver­sand unse­res News­let­ters erfolgt durch unse­ren Auf­trags­ver­ar­bei­ter gem. Art. 28 DSGVO, dem News­let­ter-Ver­sand­dienst­leis­ter CleverReach.

Wir wer­ten den Ver­sand des News­let­ters sta­tis­tisch aus; wir ermit­teln ins­be­son­dere wie viele Emp­fän­ger unse­ren News­let­ter geöff­net haben und wie oft wel­cher Link im News­let­ter ange­klickt wurde. Hierzu nut­zen wir die Funk­tion „Repor­ting und Tracking“ unse­res Ver­sand­dienst­leis­ters. Wir nut­zen jedoch kein Con­ver­sion Tracking oder andere Optio­nen für die erwei­terte Erfolgs­mes­sung. Infor­ma­tio­nen zur Daten­ana­lyse durch Cle­ver­Re­ach erhal­ten Sie unter: https://www.cleverreach.com/de/funktionen/reporting-und-tracking/. Um die Aus­wer­tung zu ver­mei­den, müs­sen Sie den News­let­ter abbe­stel­len. Die Erfolgs­mes­sung erfolgt auf Grund­lage unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Anhand der gewon­nen Daten über die Nut­zung und das Lese­ver­hal­ten ver­bes­sern wir die Inhalte des News­let­ters. Die Aus­wer­tun­gen die­nen uns dazu, die Lese­ge­wohn­hei­ten unse­rer Nut­zer zu erken­nen und die Inhalte anzupassen.

Zusam­men­fas­sung:
Betrof­fene Daten: E‑Mail-Adresse, IP-Adres­sen, Bestands­da­ten
Betrof­fene Per­son: News­let­ter-Emp­fän­ger
Emp­fän­ger der Daten: Cle­ver­Re­ach als Auf­trags­ver­ar­bei­ter
Zweck der DV: Zusen­dung News­let­ter, Nach­weis der Anmel­dung
Rechts­grund­lage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO

§ 9 Soziale Medien (Face­book-Auf­tritt)

Ich unter­halte neben der Inter­net­prä­senz auch einen Online-Auf­tritt bei Face­book (Face­book Ire­land Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Har­bour, Dub­lin 2, Irland) mit dem Zweck, dort mit ande­ren Face­book-Nut­zern und Inter­es­sen­ten zu kom­mu­ni­zie­ren und dort Infor­ma­tio­nen über mich oder meine Ange­bote zu ver­öf­fent­li­chen. In die­sem Rah­men ver­ar­beite ich Nutzerdaten.

Wir sind gemein­sam mit Face­book Irland Ltd. für die Erhe­bung von Daten der Besu­cher unse­rer Face­book-Seite (sog. „Fan­page“) ver­ant­wort­lich. Die hier beschrie­bene Daten­ver­ar­bei­tung erfolgt auf Grund­lage einer Ver­ein­ba­rung zwi­schen gemein­sam Ver­ant­wort­li­chen (Art. 26 DSGVO), abruf­bar unter: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Wenn Sie unsere Face­book-Seite besu­chen, ver­ar­bei­tet Face­book Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten; dies erfolgt auch in den USA. Hier­durch kön­nen sich für Sie Risi­ken erge­ben, da bei­spiels­weise die Durch­set­zung Ihrer Rechte erschwert wer­den könnte.

Die Ver­ar­bei­tung erfolgt zu Markt­for­schungs- und Wer­be­zwe­cken. (z.B. Bil­dung von Nut­zungs­pro­fi­len zur Ermög­li­chung von inter­es­sen­ge­rech­ten Wer­be­an­zei­gen). Hierzu wer­den Coo­kies auf den Rech­nern der Nut­zer gespei­chert; in die­sen kann das Nut­zungs­ver­hal­ten der Nut­zer gespei­chert wer­den. Eine sol­che Aus­wer­tung kann auch dann erfol­gen, wenn der jewei­lige Nut­zer ein Mit­glieds­konto bei Face­book hat und dort wäh­rend des Sei­ten­auf­rufs ein­ge­loggt ist. Der Auf­ruf unse­rer Face­book-Seite kann dem Mit­glieds­konto zuge­ord­net werden.

Die Arten der von Face­book erfass­ten Infor­ma­tio­nen hän­gen davon ab, wie Sie den Dienst nut­zen. Sie kön­nen erfah­ren, wie Sie auf die von Face­book erfass­ten Infor­ma­tio­nen zugrei­fen bzw. sie löschen kön­nen, indem Sie die Face­book-Ein­stel­lun­gen auf­ru­fen. Eine umfas­sende Infor­ma­tion zu den ver­ar­bei­te­ten Daten fin­den Sie in der Face­book Daten­richt­li­nie, abruf­bar unter: https://www.facebook.com/policy

Hierzu zäh­len ins­be­son­dere Infor­ma­tio­nen zu den Arten von Inhal­ten, die Nut­zer sich anse­hen oder mit denen sie inter­agie­ren, oder die von ihnen vor­ge­nom­me­nen Hand­lun­gen sowie Infor­ma­tio­nen über die von den Nut­zern genutz­ten Geräte (z. B. IP-Adres­sen, Betriebs­sys­tem, Brow­ser­typ, Sprach­ein­stel­lun­gen, Cookie-Daten).

Face­book erhebt und ver­wen­det Infor­ma­tio­nen auch, um Ana­ly­se­dienste, so genannte „Sei­ten-Insights“, für Sei­ten­be­trei­ber bereit­zu­stel­len, damit diese Erkennt­nisse dar­über erhal­ten, wie Per­so­nen mit ihren Sei­ten und mit den mit ihnen ver­bun­de­nen Inhal­ten inter­agie­ren. Wir haben mit Face­book eine spe­zi­elle Ver­ein­ba­rung abge­schlos­sen („Infor­ma­tio­nen zu Sei­ten-Insights“, https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum). In die­ser Ver­ein­ba­rung wird ins­be­son­dere gere­gelt, wel­che Sicher­heits­maß­nah­men Face­book beach­ten muss. Zudem hat sich Face­book bereit erklärt, die Betrof­fe­nen­rechte zu erfül­len. Die Rechte der Nut­zer (ins­be­son­dere auf Aus­kunft, Löschung, Wider­spruch und Beschwerde bei zustän­di­ger Auf­sichts­be­hörde), wer­den durch die Ver­ein­ba­run­gen mit Face­book nicht ein­ge­schränkt. Wei­tere Hin­weise fin­den sich in den „Infor­ma­tio­nen zu Sei­ten-Insights“ (https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data).

Rechts­grund­lage für diese Ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Unsere berech­tig­ten Inter­es­sen bestehen in den oben genann­ten Zwe­cken. Falls Face­book-Nut­zer Face­book eine Ein­wil­li­gung in die Daten­ver­ar­bei­tung gege­ben haben, ist Rechts­grund­lage Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

Für eine detail­lierte Dar­stel­lung der jewei­li­gen Ver­ar­bei­tun­gen, Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und der Wider­spruchs­mög­lich­kei­ten, ver­wei­sen wir auf die Anga­ben von Face­book, abruf­bar unter: https://de-de.facebook.com/about/privacy/

Zusam­men­fas­sung:
Betrof­fene Daten: Name, Anschrift, Bestands­da­ten, Kon­takt­da­ten, Text­ein­ga­ben, Inhalts­da­ten, Nut­zungs­da­ten, IP-Adresse
Betrof­fene Per­son: Besu­cher unse­rer Face­book-Seite
Emp­fän­ger der Daten: Google Ire­land Limi­ted
Zweck der DV: Betrieb eines Face­book-Pro­fils, Beant­wor­tung von Kon­takt­an­fra­gen
Rechts­grund­lage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO

§ 10 Dauer der Daten­spei­che­rung
Sofern nicht anders ange­ge­ben, ver­ar­bei­ten und spei­chern wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nur so lange, wie es der jewei­lige Nut­zungs­zweck erfor­dert. Dies umfasst ggfs. auch die Dauer der Anbah­nung und Abwick­lung eines Ver­tra­ges. Anschlie­ßend wer­den per­so­nen­be­zo­gene Daten im Rah­men der Erfül­lung unse­rer ver­trag­li­chen und/oder gesetz­li­chen Pflich­ten regel­mä­ßig gelöscht, es sei denn, ihre befris­tete Wei­ter­ver­ar­bei­tung ist zur Erfül­lung gesetz­li­cher Auf­be­wah­rungs­pflich­ten oder der Erhal­tung von Beweis­mit­teln erfor­der­lich. Die jewei­lige Rechts­grund­lage und wei­tere Infor­ma­tio­nen tei­len wir bei der Erör­te­rung der ein­zel­nen Daten­ver­ar­bei­tung mit.

§ 11 WIDERSPRUCH ODER WIDERRUF GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN
SOFERN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUF GRUNDLAGE VON BERECHTIGTEN INTERESSEN GEMÄSS ART. 6 ABS. 1 S. 1 LIT. F DSGVO VERARBEITEN, KÖNNEN SIE GEMÄSS ART. 21 DS-GVO WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN EINLEGEN. IN DIESEM FALL TEILEN SIE UNS BITTE DIE GRÜNDE – DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN – MIT, AUFGRUND DERER WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT VERARBEITEN SOLLEN. NACH PRÜFUNG IHRES WIDERSPRUCHS STELLEN WIR ENTWEDER DIE DATENVERARBEITUNG EIN, PASSEN DIESE AN ODER FÜHREN DIE VERARBEITUNG FORT. IN ZULETZT GENANNTEN FALL LEGEN WIR IHNEN UNSERE ZWINGENDEN SCHUTZWÜRDIGEN GRÜNDE DAR.
 DER VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN FÜR ZWECKE DER WERBUNG UND/ODER DATENANALYSE KÖNNEN SIE JEDERZEIT OHNE ANGABE VON GRÜNDEN WIDERSPRECHEN. IHR DIESBEZÜGLICHES WIDERSPRUCHSRECHT SETZEN WIR UM; DIE ANGABE VON GRÜNDEN IST HIERZU NICHT ERFORDERLICH.
 FALLS SIE EINE EINWILLIGUNG ZUR VERARBEITUNG IHRER DATEN ERTEILT HABEN, KÖNNEN SIE DIESE JEDERZEIT MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT WIDERRUFEN.
 ZUR AUSÜBUNG IHRES WIDERRUFS- ODER WIDERSPRUCHSRECHT RICHTEN SIE EINE E‑MAIL AN FOLGENDE ADRESSE: praxis@claudiatiemann.de
ÜBER IHREN WIDERSPRUCH ODER WIDERRUF KÖNNEN SIE UNS AUCH UNTER FOLGENDEN KONTAKTDATEN INFORMIEREN: https://claudiatiemann.de/impressum/


Clau­dia Tie­mann · Heil­prak­ti­ke­rin (Psy­cho­the­ra­pie)
Goe­the­straße 63–65, D‑45130 Essen
Tele­fon: 0201/17 15 05 58 (AB, Rück­ruf)
E‑Mail: praxis@claudiatiemann.de

§ 12 Ver­schlüs­se­lung
Zur Siche­rung Ihrer Daten ver­wen­den wir auf unse­rer Inter­net­prä­senz eine SSL-Ver­schlüs­se­lung. Zer­ti­fi­kate zur Ver­wen­dung der SSL-Ver­schlüs­se­lung wer­den von uns regel­mä­ßig erneu­ert. Eine ver­schlüs­selte Ver­bin­dung erken­nen Sie daran, dass die Adress­zeile des Brow­sers von “http://” auf “https://” wech­selt und an dem Schloss-Sym­bol in Ihrer Browserzeile.

§ 13 Pflicht zur Bereit­stel­lung von Daten
Grund­sätz­lich sind Sie nicht ver­pflich­tet, uns Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten mit­zu­tei­len. Wenn Sie dies jedoch nicht tun, kön­nen Sie unsere Web­site mög­li­cher­weise nicht unein­ge­schränkt nut­zen. Zudem kön­nen wir even­tu­ell Ihre Anfra­gen an uns nicht beantworten.

§ 14 Wei­tere Fra­gen
Konnte unsere Daten­schutz­er­klä­rung eine Ihrer Fra­gen nicht beant­wor­ten? Wün­schen Sie zu einem Punkt wei­tere Infor­ma­tio­nen? Dann las­sen Sie uns dies wis­sen. Wir geben Ihnen jeder­zeit gern wei­tere Aus­kunft. Für alle Anfra­gen zum Daten­schutz wen­den Sie sich bitte an fol­gende E‑Mail-Adresse:
praxis@claudiatiemann.de

§ 15 Aktua­li­tät und Ände­rung unse­rer Daten­schutz­er­klä­rung
Durch die Wei­ter­ent­wick­lung unse­rer Inter­net­prä­senz oder auf­grund geän­der­ter gesetz­li­cher Vor­ga­ben kann es not­wen­dig wer­den, diese Daten­schutz­er­klä­rung zu ändern. Wir raten Ihnen des­halb dazu, die Erklä­rung in regel­mä­ßi­gen Abstän­den erneut aufzurufen.

Diese Daten­schutz­er­klä­rung ist aktu­ell gül­tig und hat den Stand Januar 2021.

Erstellt von Rechts­an­walt Dr. Rene Sasse www.heilpraktikerrecht.com